Obstbaumpflege - Wissen rund um Obstgehölze

Jedes Jahr stehen wir GartenbesitzerInnen wieder vor unseren Obstbäumen und fragen uns ob diese geschnitten werden müssen. Und wenn ja, ist die nächste Frage: Wie sollten sie geschnitten werden?

 

Diese Fragen werden wir an diesem Tag im Natureum Niederelbe beantworten: 

 

Am Vormittag wird der Obstbaumspezialist Reimer Esselborn uns theoretische Grundlagen im Vortragsraum des Hauptgebäudes des  Natureum Niederelbe vermitteln. Nach einer gemeinsamen Mittagspause mit kleinem Snack werden wir die Obstbäume auf dem Gelände sichten.

In dem praktischen Teil des Seminars werden Schnittmaßnahmen durchgeführt und erläutert.

 

Wetterfeste und warme Kleidung für den praktischen Teil ist unbedingt erforderlich.

Referent/in:    Dipl. Ing. Reimer Esselborn

 

Gebühr:       55,00€ (inkl. Mittagssnack)

 

Termin:        Samstag 11. Februar 2023

                         10.00 Uhr - 12.00 Uhr Theorie

                         13.00 Uhr - 16.00 Uhr Praxisteil

Ort:                Natureum Niederelbe , Neuenhof 8, 21730 Balje

Treffen am Hauptgebäude  

 

Anmeldung und Info Gartenakademie an der Oste 04752 844234

Frühjahrsspaziergang - Geschichten aus der Zwiebelfiebel

Im Krummendeicher Cottage Garten von Renate Hücking blühen im April eine Vielzahl von Zwiebelblumen. Während des Vortrags über Zwiebelblumen gehen wir mit der Gärtnermeisterin Anette Minners durch den Garten und Sie erfahren was es benötigt um auch ihren Garten zu einem eben solchen Zwiebelblumenmeer zu machen. Es gibt interessante geschichtliche, botanische und auch ganz praktische Informationen.

Referent/in:   Anette Minners/ Renate Hücking

 

Gebühr:       15,00 Euro

 

Termin:       Sonntag 16. April  2023       10.00 - 11.30 Uhr                       

 

Ort:             Cottage Garten, Elbdeich 103, 21732 Krummendeich

 

Anmeldung und Info Gartenakademie an der Oste 04752 844234

 


Wie ein schön gedeckter Tisch       Küchengärten – gestern und heute

Die Möhre aus dem eigenen Garten schmeckt besser als die aus dem Supermarkt – diese Einsicht hat dem Küchengarten Aufschwung gegeben. Fast war er bei uns nach dem Krieg ganz verschwunden, und spielte kaum mehr eine Rolle in unserer Gartenkultur. Anders in Frankreich oder Großbritannien. Hier werden die repräsentativen „potagers“ und „walled gardens“ als Teil des kulturellen Erbes gepflegt und viele man kann besuchen. Die Vielfalt der Küchengärten ist enorm. Vom mittelalterlichen Kräutergarten zum königlichen Küchengarten, vom dekorativen Bauerngarten zum mobilen Stadtgarten auf einem Parkhausdeck – die Entwicklung birgt viele Überraschungen.

 

Ein reich bebildeter Vortrag von Renate Hücking

 

Referent/in:    Dr. Renate Hücking

 

Gebühr:        15,00 Euro

Termin:        Donnerstag 27. April  2023        19.00 Uhr                       

 

Ort:             Historischer Kornspeicher   Neuhaus Oste                                             Schleusenplatz 1a, 21785 Neuhaus Oste 

 

Anmeldung und Info Gartenakademie an der Oste 04752 844234


Feng Shui - Gartengestaltung mal anders

Ein Garten soll ein Ort sein der Regeneration, Ruhe und Kraft schenkt. Wenn es Ihnen in ihrem Garten nicht so geht, dann ist Feng Shui vielleicht eine Lehre die ihn zu einem solchen Ort machen kann.

 

Der Feng Shui Berater Thomas Werner wird in diesem Seminar erklären was Feng Shui ist und wie es funktioniert. Wie durch kleine Veränderungen große Wirkungen erzielt werden können und welche Hilfsmitteln oder Accessoires einzusetzen sind.

Referent/in:    Thomas Werner

 

Gebühr:       15,00 Euro

Termin:        Samstag  15. Juli  2023        14.00 Uhr - 15.30 Uhr                       

 

Ort:                Staudengärtnerei Klingel und Luckhardt ,

Fliederweg 10, 21789 Wingst

 

Anmeldung und Info Gartenakademie an der Oste 04752 844234


Vorbild Wald – Was wir vom Wald für unsere Gärten lernen können

An diesem Nachmittag unternehmen wir einen Streifzug durch den Wald. Dabei erleben wir hautnah seine ganz besonderen Eigenschaften und Elemente: Den Waldboden als Ort von Werden und Vergehen, den stockwerkartigen Aufbau eines naturnahen Waldes und sein schützendes Kronendach. Hier können wir uns eine Menge nützlichen Wissens für unsere Gärten zu Hause aneignen: Wie machen wir unsere Gärten fit für die zunehmenden Wetterextreme in Zeiten des Klimawandels?  Was braucht es wirklich für humusreiche und lockere Böden? Und hat mein Hausbaum vielleicht noch viel mehr zu bieten als nur ein schattiges Plätzchen?

 

Freuen Sie sich auf eine Kombination aus Walderlebnis, neue Anregungen für Ihren Garten und spannenden Geschichten!

 

Nach einem ca. 90minütigen Waldspaziergang querfeldein geht es zurück zur Gärtnerei. Wer mag, ist danach noch herzlich zu einem kleinen Gartenrundgang eingeladen.


 

Referent/in:    Baumschulmeister Jonas Maiwald

 

Gebühr:          15,00€

 

Termin:           Sonntag 9. Juli 2023, 14.00 Uhr

Treffen Parkplatz Gartenbaumschule Maiwald

Ort:                  Gartenbaumschule Maiwald, Weißenmoor 2, 21726 Oldendorf

Von dort fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Kakener Vorderholz, welches ca. 1km  südlich von Oldendorf liegt

 

Anmeldung und Info Gartenakadmie an der Oste 04752 844234