Nächster Termin:


Rasen – endlich moosfrei!

Viele Gartenbesitzer  träumen  von einem schönen Rasen. Doch vielerorts sieht man, dass sich Moos immer weiter ausbreitet  und Wildkräuter aufblühen. Das Marketing von großen Chemiekonzernen will uns vermitteln, dass dieses Erscheinungsbild bekämpft werden muss. Wir von der Gartenakademie an der Oste möchten Ihnen den Weg mit der Natur und nicht dagegen aufzeigen. Dieser Weg ist auch angenehmerweise immer kostengünstiger!  Lassen Sie sich in diesem Vortrag von  Gärtnermeisterin Anette Minners die Zusammenhänge erläutern und erarbeiten Sie eine Strategie wie Sie Ihren Rasen wieder auf Vordermann bringen.

 

Referent/in     Gärtnermeisterin Anette Minners

Termin: Samstag, 10. März  2018, 14.30 – 16.00 Uhr                  
Ort: Staudenkulturen Klingel und Luckhardt, Fliederweg 10, 21789 Wingst 
Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste,  Tel.: 04752 844234

 


Garten für Greenhorns - was Sie für die Neugestaltung eines Gartens wissen sollten

Dieses Seminar richtet sich vor allen Dingen an Menschen, die ihren Garten selber „einrichten“ möchten. Den Teilnehmern werden die Grundlagen für eine Gestaltung des Gartens gegeben. Mit diesem Rüstzeug werden Sie sich trauen, auch ohne Gartenerfahrung das Abenteuer Garten selbst anzupacken. Im ersten Teil des Seminars erläutert Manfred Maiwald an Bepflanzungsbeispielen die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung mit Pflanzen. Im zweiten Teil erklärt Jonas Maiwald wie Pflanzen überhaupt ticken, was bei der Pflanzung zu beachten ist und wie die weitere Pflege aussehen sollte.

 

Referenten: Gärtnermeister Manfred und Jonas Maiwald


Termin: Samstag, 17. März 2018, 14.30 – 16.00 Uhr                   
Ort: Baumschule Maiwald, Am Weißenmoor 2, 21726 Oldendorf
Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste, Tel.:04752 844234


Kamelien – Die ostasiatische Schönheit

Sind Sie der Meinung, es sei schwierig, Kamelien zu halten? Dann können wir Sie vom Gegenteil überzeugen! Wenn Sie einige grundlegende Dinge im Umgang mit den Kamelien beachten, werden Sie lange Freude an dieser ganz besonderen Pflanze haben. Unser Kamelien-Experte Malte Fischer weiß, worauf es hierbei ankommt und was die häufigsten Irrtümer sind. In diesem Vortrag erfahren Sie Interessantes, Kurioses und Nützliches rund um die Kamelie. Eine Auswahl der schönsten Sorten wird er uns an diesem Samstag mitbringen.

Referent/in     Malte Fischer

Termin             Samstag 24. März 2017, 14.30 – 15.30 Uhr

Ort                   Staudenkulturen Klingel & Luckhardt, Fliederweg 10, 21789 Wingst

Gebühr            8,00 Euro

Anmeldung     Gartenakademie an der Oste 04752 844234

 


Ökologische Unkrautbekämpfung – Alternativen zur Chemie

Das Thema Glyphosat und Chemie im Garten bewegt die Gemüter seit einiger Zeit sehr. In diesem Bereich gibt es viele Unsicherheiten, da es auch rechtliche Änderungen im Gebrauch von Pflanzenschutzmitteln für die privaten Haushalte gegeben hat. Sven Heller hat sich auf diesen Bereich spezialisiert und wird in einem Vortrag umfangreich zu diesem Thema informieren. Anhand  modernster Technik wird er vorführen, welche Alternativen sich bieten, und den Teilnehmern die Möglichkeit geben, die Handhabung dieser Technik selber auszuprobieren.

 

Referent: Sven Heller 
Termin: Samstag, 14. April  2018, 14.30 – 16.00 Uhr                               
Ort: Pflanzenzentrum Heller, Stader Straße 18, 21785  Neuhaus/Oste
Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste, Tel.: 04752 844234

 


Bienen – schützen und fördern

Bienen sind in der jüngeren Vergangenheit sehr in den Fokus der Öffenlichkeit gerückt. Leider aus dramatischen Gründen. Der Imker Jürgen Esselborn möchte Ihnen in diesem Seminar die Möglichkeit geben, sich über die Bienen zu informieren:  Was können Sie selber in Ihrem Garten zur Unterstützung der Bienen tun und was sollte besser vermieden werden. Was ist nötig, um selber ein Bienenvolk zu halten.

 

 

Referent: Jürgen Esselborn 


Termin: Samstag 21. April 2018, 14.30 – 16.00 Uhr
Ort: Weißenmoor 19, 21789 Wingst   

Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste,  Tel.: 04752 844234

 


Blühende Kiesbeete statt Schotterwüsten

Viele wünschen sich einen pflegeleichten Garten und erschaffen sich eine graue, trostlose Schotterwüste mit höchstens zwei bis drei immergrünen Gehölzen. Dass es auch anders geht, wollen wir Ihnen in diesem Seminar zeigen. Manchmal steht jedoch nicht die Pflegeleichtigkeit im Vordergrund, sondern der eher "schlechte" Boden stellt den Gartenbesitzer vor ein Problem: `Ich hab nur Sand, dort wächst ja nichts.´ Doch auch auf mageren Böden können blühende Paradiese entstehen. Die Anlage von Kiesbeeten bietet sich hier besonders an, da zahlreiche Stauden ihren natürlichen Standort auf sehr kargen Böden haben. Durch richtige Pflanzenauswahl entstehen prächtige, naturnahe, dauerhafte und pflegeleichte Beete. Die Staudenspezialisten Uta Klingel & Andreas Luckhardt informieren über Grundlagen der Anlage eines Kiesbeetes, stellen geeignete Stauden vor und berichten über eigene Erfahrungen.

 

Referenten: Dipl. Ing. Uta Klingel, Andreas Luckhardt   


Termin: Samstag 09. Juni  2018, 14.30 – 16.00 Uhr
Ort: Staudenkulturen Klingel und Luckhardt, Fliederweg 10, 21789 Wingst 
Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste, Tel.: 04752 844234


Wilde Köstlichkeiten - Ein Streifzug durch den wilden und kultivierten Garten


Die Gesundheitsberaterin  und  Naturführerin Antje Maarifat hat seit vielen Jahren Erfahrungen im Anbau von Gemüse und Kräutern. Lassen Sie sich in diesem Seminar für die wilden Kräuter sensibilisieren und erleben Sie diese mit allen Sinnen. Auf einem Streifzug durch den wilden und kultivierten Garten bekommen Sie wertvolle Informationen - zur Verwendung  und aber auch zum Anbau.  Zum Abschluss dieser Reise in die Vielfalt wird Ihnen das kulinarische Potenzial der „Unkräuter“ in Form von Kostproben serviert.  

 

 

Referentin: Antje Maarifat 


Termin: Samstag 30. Juni 2018, 14.30 – 16.00 Uhr
Ort: Osterende 50, 21785 Kehdingbruch  
Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste, Tel.: 04752 844234

 


Apfelsortenverkostung

Alte und wertvolle Obstsorten zu erhalten und zu vermehren ist die Spezialität unserer Baumschulgärtnerin und Obstbaumspezialistin  Ulrike Esselborn. Seit mehreren Jahrzehnten sammelt Sie bereits Erfahrungen mit diesen alten und wertvollen Apfelsorten. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit unter Ihrer Anleitung die leckeren Sorten zu probieren und die Vielfalt jenseits der Supermarktregale zu probieren und zu vergleichen. Sie werden überwältigt von der frische, den unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und  der Vielfalt sein. Sollten Sie nicht wissen welche Sorte in Ihrem Garten wächst, bringen Sie  den Apfel mit und wir probieren die Sorte zu bestimmen.

 

Referentin: Ulrike Esselborn 


Termin: Samstag 29. September 2018, 14.00 – 15.30 Uhr
Ort: Baumschule und Obsthof Esselborn, Norderende 27, 21762 Osterbruch  
Gebühr: 10,00 Euro
Anmeldung: Gartenakademie an der Oste, Tel.: 04752 844234