Wir planen unsere Gartenfahrten so, dass jeder mit seinem eigenen PKW in der Kolonne fährt. Die genaue Route geben wir ihnen bei Anmeldung oder auf Anfrage bekannt. Für die Planung berechnen wir 10,00 Euro pro Person. Gerne koordinieren wir Mitfahrgelegenheiten für Teilnehmer ohne Auto. Außerdem bieten wir immer 3 Plätze in unserem eigenen PKW. Wir freuen uns auf  inspirierende und gesellige Fahrten unter Gartenliebhaber/Innen!


Gartenfahrt nach Holland

Diese als Fahrradtour angebotenen Fahrt, die man aber auch wahlweise mit dem Auto absolvieren kann, geht durch das schöne Marnegebiet in der Nähe von Groningen. Eine Kombination von Garten und Kunst führt uns zu drei Adressen. Startpunkt ist die Gärtnerei Kleine Plantage in Eenrum, wo zwei Künstlerinnen ihre Werke präsentieren. Im 8 km entfernten Kloosterburen besuchen wir den Garten von Anne Wine ein wilder Waldgarten mit interessanten unkonventionellen Bauwerken und Kunstwerken von Mia van der Burg. Anschließend erreichen wir nach 5 km das Landgut und den Parkgarten in Leens, in dem die Lewis Carroll Gesellschaft Kunst a la `Alice im Wunderland´ ausstellt. Nach 18 km durch schöne Natur, entlang an Kanälen und manchmal über Graspfade gelangen wir wieder an unseren Ausgangspunkt.

 

Für Teilnehmer die am Vortag anreisen möchten, geben wir gerne Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Abfahrt/Treffpunkt:     10.00 Uhr in der Gärtnerei Klijne Plantage in Holland

                                                        (bei Anreise am Vortag)

                                        oder

                                        6.30 Uhr  Gärtnerei Klingel und Luckhardt, Fliederweg 10, 

                                        21789 Wingst                                       

 

Termin                          Sonnstag  8. Juni 2019

 

Kosten                          10,00 €

 


Gartenfahrt : Nachhaltig ist Trumpf

Gartenfahrt im September – Nachhaltig ist Trumpf

 

Diese Fahrt steht im Zeichen der Nachhaltigkeit und dem naturnahem Gärtnern. Unsere erste Station ist der Garten von Edeltraut Mori. In ihrem Garten ist der Zufall ein großer Faktor. Was säht sich aus, wer setzt sich durch und welche Pflanzen überstehen große Nässe und langanhaltende Trockenheit. Sie wird uns durch ihren Garten führen und ihre Erfahrungen mit uns teilen.  

Weiter geht es zum Naturparadies von Hermann Kück. Herr Kück  führt uns durch seinen naturbelassenen Garten der auf einer Fläche von 30000m², am Wald gelegenen. Dieser Garten ist umweltfreundlich und bietet Lebensräume für viele Arten.

Die dritte Station ist der Mondgarten von Iris und Anke. Die beiden Frauen hatten es satt auf das Gemüseangebot des Einzelhandels angewiesen zu sein und begannen auf einem Acker einen Gemüsegarten nach dem Mond anzulegen. Während einer Führung durch ihren Garten werden sie uns ausführlich über die Praxis informieren und wertvolle Tipps geben.

 

 

Abfahrt/Treffpunkt:     9.30 Uhr

                                       Gärtnerei Klingel und Luckhardt, Fliederweg 10, 21789 Wingst                                      

Termin                          Sonntag 1. September 2019, ganztägig

Kosten                           10,00 €


Die Gartenakademie an der Oste empfiehlt:

Wenn Sie auf das blau unterlegte Feld klicken werden Sie zu der Internetseite der Oldenburger Gartenfreunde weitergeleitet.